15 Gründe, warum du einen blinden Mann willst

Du willst einen blinden Mann, weil…

  • weil er keinen anderen Frauen auf den Po guckt.
  • weil er magische Hände hat.
  • weil er dich mit dem Herzen sieht.
  • weil er dich gerne berührt.
  • weil er gerne händchenhaltend mit dir spazieren geht.
  • weil du beim Sex nie darüber nachdenken musst, wie attraktiv du gerade aussiehst.
  • weil du ihm im Streit die rausgestreckte Zunge, einen Vogel oder den gereckten Mittelfinger zeigen kannst, ohne dass er es merkt.
  • weil er dir gut zuhören kann, ob er nun will oder nicht.
  • weil er gelernt hat, Probleme zu lösen.
  • weil er riechen kann, wann du nicht in Stimmung bist.
  • weil er dich auch liebt, wenn du ungeschminkt bist.
  • weil er nicht sieht, wie du alterst.
  • weil du ihn leicht kontrollieren kannst, was du natürlich nie machen würdest.
  • weil du dann auch zu zweit zuhause so schlecht aussehen kannst, wie du willst.
  • weil du beeinflussen kannst, was er anzieht und wie seine Wohnung aussieht.
  • weil er beim Shopping kauft, was du ihm vorschlägst.
  • weil er dich vor der Dunkelheit beschützen kann.

Das alles gilt natürlich auch für blinde Frauen :-)

Ergänzend:
Er ist blind und flirtet mit Worten statt mit Blicken.
Er ist blind, wenn ihn sexy Aussehen nicht anmacht, dafür aber kurze Berührungen, handschmeichlerische Stoffe, Geruch, körperliche Nähe und der Klang einer Stimme und was sie spricht.
Er ist blind, was er nicht weiß, macht ihn nicht heiß ;-)

** Geschrieben von Per Busch, veröffentlicht im Oktober 2017 **

5 Kommentare zu „15 Gründe, warum du einen blinden Mann willst“

  1. Lieber Per, ich finds hinreißend! Und die anderen Spießer, die sich nicht auf einen Perspektivenwechsel einlassen möchten, müssen niemandem Kopfzerbrechen machen :-).
    Ich les schon lange Deine Beiträge, aber dieser ist meiner Ansicht nach so schön, dass man/frau ihn ruhig mit „Warum Du einen blinden Mann haben willst“ betiteln könnte. Einfach mal andersrum denken, nicht immer ist es weniger, was wir schlecht oder nicht sehenden haben, so oft ist es auch viel mehr!

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Cisouu. Dankeschön für deine netten Worte! Genau. Wenn man die Perspektive ändert, können aus vermeintlichen Nachteilen auch Vorteile werden. :-)

      Ich habe gerade die Texte auf deinem Blog Sehungeheuer gelesen und finde sie sehr gut. Reflektiert und authentisch. Toll! Ohne dich zu kennen, konnte ich mich gut in dich hineinversetzen, dir ein wenig nah kommen und dich verstehen.

      Vielleicht könnte es hilfreich sein, die Sehbehinderung im deinem Arbeitsumfeld offensiver zu kommunizieren. Dann müsstest du dir nicht so oft Gedanken darüber machen, was andere eventuell denken könnten. Aus meiner Sicht ist das einer der Vorteile kompletter Blindheit: Man gerät nie in Versuchung, seine Behinderung vor seinen Mitmenschen zu verbergen, weil sie einfach zu offensichtlich ist. Da haben es Menschen mit einer eher unsichtbaren Behinderung schwerer. Vor meiner eigenen Erblindung konnte ich mir beispielsweise garnicht vorstellen, dass jemand mit einer dicken Brille anders bzw. weniger als ich sehen könnte.

      Liken

      1. Lieber Per, hätte gern schon gestern Abend geantwortet, aber über dieses WordPress-Board fühle ich mich etwas unwohl zu schreiben, da ich nicht weiß, was öffentlich einsehbar ist und was nicht. Vielleicht klärst Du mich mal auf? :) Dann würde ich gern ausführlicher auf Deinen tollen Kommentar antworten!

        Liken

  2. Lieber Per,
    so einiges davon kann ich bestätigen und unterschreiben * zwinker *
    Vielleicht aber auch noch ergänzen. Es ist unglaublich erlösend sich auch mal ohne schlechtes Gewissen optisch gehen lassen zu können. Da hast Du Recht. Lach. Aber wenn Du mit ihm rausgehst, Freunde treffen zum Beispiel, dann brezelst Du Dich gern auf, erstens um nicht darauf reduziert zu werden dass Du ihn nur liebst weil er Dich auch hässlich mag, sondern vor allem um der Welt zu zeigen: Hier! Schaut her! Er ist blind, na und??? Er kriegt trotzdem ne heiße Schnitte ab, weil das nämlich gar nichts zu bedeuten hat. Ätsch!
    Außerdem hast Du ihm schon ab und an die Zunge rausgestreckt o.ä. aber Du hattest danach ein schlechtes Gewissen weil er davon ausgeht alles ist cool und Du aber angepisst bist…was nicht fair ist.
    Das Wichtigste jedoch, was mich bis heute begleitet, und was bei mir ganz oben auf der Liste stehen würde:
    Weil er Deine Perspektiven einmal komplett verändert…Plötzlich wird Dir bewusst dass es viel weniger „ich kann das nicht“ auf der Welt gibt als Du dachtest. Dass man Dinge mit den Augen oft oberflächlich aufnimmt, mit den anderen Sinnen jedoch viel intensiver und wie verdammt blind doch manchmal die Sehenden sind.

    Und warum verdammt wusste ich das mit dem „riechen wenn Du nicht in Stimmung bist“ nicht? Hmmm…. lach..

    Liebste Grüße,
    die Nini

    Gefällt 1 Person

    1. Hach, liebe Nini. Das hast du schön geschrieben. Vielen Dank dafür! :-) Das mit dem Riechen ist ein ernstgemeinter doppeldeutiger Scherz. Die vermeintlichen „Superfähigkeiten“ von Blinden und normale Sensibilität/Empathie. Du hast also nix verpasst ;-) <3

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s